Mit Bitcoin Geld verdienen

Aktien und Börsenkurse waren gestern, Bitcoins lautet heute das Zauberwort. Aber wie kann man mit Bitcoins Geld verdienen? Und was sind Bitcoins überhaupt? Dieser Artikel gibt Aufschluss.

Bitcoin – was bedeutet dieser Begriff?

Unter Bitcoin (englisch: digitale Münze) versteht man eine digitale Geldeinheit eines weltweit verwendbaren dezentral aufgebauten Zahlungssystems. Für die Abwicklung von Transaktionen wird dabei keine zentrale Abwicklungsstelle benötigt, sämtliche Transaktionen werden online mit Hilfe einer speziellen Peer-to-Peer Anwendung abgewickelt. Der Umrechnungskurs von Bitcoins in andere Zahlungsmittel wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt.

Mit Bitcoin Geld verdienen – das sollten Sie wissen

Viele Interessenten sind der Auffassung, dass man durch den Handel mit Bitcoins schnell und einfach reich werden kann. Ob dem tatsächlich so ist, sei offen gelassen, in jedem Fall ist es lohnend, sich mit dem Thema Bitcoins etwas näher zu beschäftigen. Welche Voraussetzungen sind notwendig, damit man mit Bitcoins Geld verdienen kann?

Nun, Vorkenntnisse sind keine erforderlich, es handelt sich um ein vollautomatisches System, welches komplett online abgewickelt wird. Um mit Bitcoins zu handeln, benötigt jeder Teilnehmer seine eigene Bitcoin Wallet, diese stellt gewissermaßen das Depot dar.

Der Handel selbst erfolgt nach einem recht einfachen und auch bekannten Prinzip. Eine reale Währung (am besten eine staatliche Währung) wird in Bitcoins getauscht und erst dann wieder verkauft, wenn der Kurs gestiegen ist. Die Differenz zwischen Einkaufs- und Verkaufskurs stellt den Gewinn dar. Das System ist analog der Aktienkurse an den Börsen ausgerichtet.

Bevor man starten und mit Bitcoin Geld verdienen kann, sollte man allerdings ein paar Dinge wissen: Bei Bitcoin handelt es sich um eine digitale Währung, welche allerdings nicht offiziell anerkannt ist. Nach strenger Regelauslegung sollte man daher wohl eher von einer digitalen Verrechnungseinheit sprechen, allerdings hat sich der Begriff „Währung“ allgemein eingebürgert.

Es kann mit Bitcoins auch frei gehandelt werden, zahlreiche Plattformen und Shops im Internet akzeptieren die digitale Währung. Die Tendenz des Verbreitungsgrades ist weiterhin steigend.

Der „Knackpunkt“ an der Angelegenheit ist der Kurs des Bitcoins. Je nach Angebot und Nachfrage steigt oder sinkt dieser, wodurch sich eine mehr oder weniger gute Performance für die jeweils gehandelten Bitcoins ergibt.

Vor allem das letzte Jahr hat gezeigt, dass der Kurs der mittels kryptographischer Techniken verrechneten Währungseinheit mitunter hoch volatil sein kann, hohe Kursschwankungen sind bei Bitcoins oft nicht die Ausnahme, sondern die Regel.

Sie möchten Geld mit Bitcoin verdienen?

STOP!

Wir schenken Ihnen die exklusive
Email Serie " Wie werde ich Bitcoin Millionär " - und zeigen Ihnen wie Sie in kürzester Zeit ein eigenes
passives Einkommen mit Bitcoin
aufbauen können!
Aktion endet in:
JETZT IHR PERSÖNLICHES INSIDER COACHING SICHERN!
JETZT ANFORDERN!
close-link